kommunales Kino
Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag
Regie: Axel Schmidt, Michaela Kirst
Deutschland 2015
78 Minuten
Darsteller: Axel Schmidt, Michaela Kirst

16. November
in Zusammenarbeit mit dem "Bündnis gegen Depressionen"

Dokumentation, in der mehrere an Depression erkrankte Patienten mit der Kamera begleitet werden. Im Dokumentarfilm werden auf authentische und nachfühlbare Art und Weise Menschen mit Depression über den Zeitraum von ca. einem Jahr begleitet. Der Fokus liegt auf Schlüsselmomenten der persönlichen Krankheitsgeschichte (z.B. Umzug in ein neues Haus, Schul-abschluss und Berufsfindung) und der persönlichen Auseinandersetzung mit der Erkrankung. Mit dem Dokumentarfilm wird ein emotionalen Zugang zur Erkrankung geschaffen und Möglichkeiten individueller Bewältigung aufgezeigt.
Es besteht die Möglichkeit im Anschluss an einer Gesprächsrunde teilzunehmen.